Freitag, 27. September 2013

Batman vs. Superman: David S. Goyer blendet die Fans erstmal aus

Während sich der Chronicle Star Michael B. Jordan bereits über eine noch nicht ausgesprochene Einladung für ein Casting zu Roland Emmerichs Independence Day 2 freut und sich vermutlich auch in das Kostüm der Brennenden Fackel im Fantastic Four Reboot freuen kann meldete sich heute noch ein ganz anderes Kaliber zu Wort. Kein Actor, welcher vor der Kamera sein Können unter Beweis stellt, sondern einer, welcher im Hintergrund die Fäden zieht. Das was wir auf der Leinwand sehen, wird aus seinen kreativen Gedanken erschaffen - und er ist einer der gefragtesten Drehbuchautoren dieser Zeit. David S. Goyer hat zu einem mit an der Dark Knight Triologie von Christopher Nolan mitgearbeitet und dem Man of Steel alias Superman wieder leben eingehaucht. Nun ist es an ihm eines der wohl am meisten gefürchtesten Themen auf die große Leinwand zu bringen. Die "vs." Filme haben zumindest im Kino bzw. TV immer einen Trashfactor inne gehabt. Alleinig Alien vs. Predator - welchen eine ganze Reihe an Filmjunkies ebenfalls mehr als grottig abgeschrieben hatten - fand ich sehr unterhaltsam und kann diesen immer wieder anschauen.



David S. Goyer witzelte in einem Interview herum, dass Sie den Film aus einem ganz anderen Licht sehen wie die Fans, da diese sich noch gar nicht vorstellen könnten was auf Sie zukommen wird. Da wären Sie - logischerweise er als Autor - schon viel weiter. Allerdings dürfte er sich auch nicht die ganze Kritik der Fans anhören oder gar anfangen darüber nachzudenken. "Wenn man anfängt darüber nachzudenken, was die Fans wollen hört man gleichzeitig auf kreativ zu sein. Eigene Gedanken und Ideen sind dann unmöglich. Wichtiger ist es, seine eigene Story zu schreiben und zu hoffen, dass es die Leute sehen wollen".

David S. Goyer wurde am Ende noch die alles Entscheidende Frage gestellt!  Die Frage, auf die es wirklich ankommt und über die sich Milliarden von ComicFans in den Haaren liegen! In einem Kampf Mann gegen Mann! Einem Kampf zwischen dem Dunklen Ritter und dem Mann aus Stahl! Wer würde als Sieger hervortreten?

Er redete sich geschickt raus und griff die vielen vielen Diskussionen der Comic-Nerds auf in denen die meisten auf Batman tippen würden. Einfach, da er ein meisterhafter Stratege ist und die Aktionen von Superman einfach vorhersehen kann.

Allein diese kleine Auskunft auf die Frage hält für uns mehr Antwort parat als es auf den ersten Blick scheint. Denn bislang ging man davon aus, dass es nur zu Anfang einen wirklichen Superman vs. Batman Abschnitt gibt. Doch wenn sich David S. Goyer wirklich mit dieser Frage beschäftigt hat und sogar die Diskussionen der absoluten Comic Ultras kennt, könnte der Film wirklich in eine absolut andere Richtung tendieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten