Freitag, 21. Juni 2013

World War Z: Brad Pitt deutet bereits ein mögliches Sequel an...

Gegenüber dem The Hollywood Reporter spricht kein geringerer als Hauptdarsteller Brad Pitt zu einem möglichen Sequel zu Marc Forster's World War Z. Genauer sagt Brad Pitt zwar nur, dass es im Buch noch sehr viel Stoff gibt, welchen Sie noch nicht in die Story eingebaut haben. Es gäbe noch mehr zu erzählen. Wir werden sehen.

Natürlich hängt alles davon ab, wie sich der Zombie Film auf dem Massenmarkt schlägt. Bis jetzt sind die gezeigten Szenen durchaus beeindruckend und ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten den Film zu sehen.

Doch gewagt ist seine Aussage schon, denn wir dürfen nicht vergessen, dass der Film mit allerlei Problemen zu kämpfen hatte. Das Drehbuch wurde während des Filmens neue geschrieben, neue Aufnahmen und verlängerte Drehtage waren das Resultat. Daraus folgernd reichte das Budget nicht und eigentlich stand so ziemlich alles auf der Kippe. Im Prinzip lief es genauso schräg wie bei Nathalie Portman's Projekt Jane Got a Gun derzeit.

Das alles machen die Chancen auf einen zweiten Teil äußerst gering. Und das sich Brad Pitt bei der Story auf das Buch bezieht ist auch eher zum schmunzeln - denn außer den Titel hat es anscheinend nicht viele Gemeinsamkeiten - daher wahrscheinlich auch der Wink mit dem Zaunpfahl, dass es noch reichlich zu erzählen gäbe...

World War Z wird am 27.06.2013 mit Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale, Matthew Fox und David Morse in unseren Kinos starten.




Quelle: comingsoon