Montag, 6. Mai 2013

Men in Black 4: Sony gibt Drehbuch in Auftrag

Nachdem im letzten Jahr Men in Black 3 von Barry Sonnenfeld nach über 10 Jahren Kinoabstinenz einen Weltweiten Umsatz von 624 Millionen Dollar einspielen konnte ist es nicht verwunderlich, dass Sony Pictures gerne Men in Black 4 in die Kinos bringen würde.

Dazu haben Sie nun Oren Uziel, welcher gerade für das Studio den zweiten Teil von 21 Jump Street schreibt, beauftragt den ersten Drehbuchentwurf zu verfassen.

Mehr informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Alle Filme der Triologie wurden von Barry Sonnenfeld inszeniert und wurden durch Will Smith und Tommy Lee Jones zum Kult. Ob das Trio weitermachen wird ist noch unklar - allerdings war die Aussage von Will Smith im letzen Jahr auf die Frage hin, ob es einen weiteren Teil geben würde, recht offen.

Er meinte mann müsse abwarten wie die Zuschauer auf Men in Black 3 reagieren und dann weitersehen. Allerdings witzelte er auch, dass zwischen dem ersten und zweiten Teil des Franchises 5 Jahre vergangen sind. Weitere 10 Jahre brauchte es für Men in Black 3. Würden Sie so weitermachen könnten wir mit Men in Black 4 in ca. 20 Jahren rechnen.



Quelle: comingsoon