Mittwoch, 17. April 2013

Fast & Furious 7: Vin Diesel rückt mit dem Kinostart bekannt

Der Name Vin Diesel steht hauptsächlich für zwei Franchises. Das eine ist als Fast & Furious bekannt, ganz groß - und die Riddick Chroniken wollen es noch werden. Für beide wurden neue Filme gedreht und die Promotouren sind bereits mächtig am laufen. Und das Vin Diesel seine Fans immer über auf den aktuellen Stand zu seinen Filmen hält, ist nun auch kein Geheimnis mehr.

Auf der CinemaCon wurde er seinem Ruf gerecht und rückte doch tatsächlich mit dem Kinostart für Fast & Furious 7 raus - und das obwohl Fast & Furious 6 erst am 23. Mai 2013 in den deutschen Kinos startet.

Fast & Furious 7 soll am 11. Juli 2014 in den USA starten. Das ist schon in einem knappen Jahr!

Warum Universal Pictures auf den neuen Regisseur James Wan so einen Druck ausübt ist schwer zu sagen. Ob es mit Need for Speed von Scott Waugh aus dem Hause DreamWorks zusammenhägt wäre möglich. Der Film soll ebenfalls nächstes Jahr erscheinen und hat schon einen munteren Cast um sich versammelt.

Ich finde die Lage etwas prekär, droht dem Genre doch mit so kurz aufeinanderfolgenden Filmen + einem Konkurenzprodukt eine Übersättigung der Zuschauer. Die bisherigen Abstände zwischen den Filmen von 2-3 Jahren waren meiner Meinung nach immer passend.

Ein weiterer Punkt ist, dass Dwayne Johnson bereits Terminkonflikte mit einem Drehstart in diesem Sommer - und der Dreh muß diesen Sommer bei dem angekündigten Kinostart beginnen - hat. Ein Fast & Furious 7 ohne Hobbs? Wäre gewagt und äußerst Schade. Vieles deutet darauf hin, da bisher nur Vin Diesel und Paul Walker bestätigt wurden.

Quelle: comingsoon